Freiwilligenarbeit im Ausland - Finde Dein Freiwilligenprojekt

Hier findest du unsere flexiblen Freiwilligenprojekte (Einsatzzeit:  2 Wochen - 12 Monate).

Solltest du nach einem Freiwilligenprojekt mit einer Einsatzzeit von 12 Monaten suchen, dann kommt für dich evtl. ein staatlich geförderter Freiwilligendienst in Frage. Projekte zur geförderten Freiwilligenarbeit im Ausland findest du unter  >geförderter Freiwilligendienst.


 

Ghana - Freiwilligenarbeit Afrika - Kinderfürsorge in einem Kinderheim

 
 
 
  • Kinderbetreuung und Fürsorge, Bildung & Unterrichten
  • Gesamtkosten für 4 Wochen ab: 751 ,- €
  • Gesamtkosten für jede weitere Woche: 86 ,- €<< /div>
Projektnummer: 558206

Projektbeschreibung

Dieses Kinderheim ist in der Umgebung von Kumasi gelegen und hilft vor allem sozial benachteiligten Kindern. Die Kinder kommen meist aus Problemfamilien und finden im Kinderheim Schutz vor Verwahrlosung, Missbrauch, Armut und Gewalt. Ebenso können sie hier die Schule besuchen und erhalten durch Bildung eine Chance auf ein besseres Leben in der Zukunft.

Es gibt zahlreichen Waisen im Alter von 2 Monaten bis 11 Jahren ein neues Zuhause. Die Kinder leben zusammen mit den Tageseltern, die sich liebevoll um die Kinder kümmern.

Das Kinderheim funktioniert wie eine große Familie, in der alle Familienmitglieder ihren Teil zum reibungslosen Zusammenleben beitragen. Die täglichen Aufgaben sind dabei auf viele Schultern verteilt und unsere Freiwilligen können sich hier vielseitig nützlich machen.

Der Einsatzort:


Kumasi ist die Hauptstadt der Ashanti Region in Ghana und seit Anfang des Jahres 2014 die zweitgrößte Stadt des Landes. In der Region wohnen in einem Radius von etwa 30 bis 35 Kilometern um die Stadt rund 2,5 Millionen Menschen. Die Stadt liegt 27 km nordwestlich des Sees Bosumtwi, des einzigen wirklichen Binnensees Ghanas. Nur wenige Kilometer von Kumasi entfernt liegt die kleine Stadt Ejuso, wo sich unser Projekt befindet.

Stellenbeschreibung

In diesem Projekt mitzuarbeiten bedeutet für dich, dass du den Kindern in verschiedenen Bereichen helfen wirst. Zu deinen Aufgaben gehören unter anderem:

- Englisch unterrichten
- Entwicklung von kreativen Programmen wie Tanz, Kunst, Musik, etc.
- Organisieren von körperlichen und sportlichen Aktivitäten
- Unterstützung der Mitarbeiter in der Beratung der Kinder
- Malen und Zeichnen mit den Kindern
- Kochen und die Ausgabe der Speisen an die Kinder
- Sauberhalten und Reinigen des Waisenhauses

Ein typischer Tag eines Freiwilligen im Projekt:

Morgens: du hilfst den Kindern beim Zähneputzen und beim Anziehen. Dann bereitest du zusammen mit den Kindern das Frühstück vor und frühstückst mit ihnen. Du siehst nach dem Rechten und schaust nach, ob die Kinder ihre Betten gemacht und die Zimmer aufgeräumt haben. Dabei kannst du ihnen auch etwas über Gesundheit und Hygiene beibringen.

Mittags: du hilfst bei der Ausgabe des Mittagessens und kümmerst dich um die Kinder. Du verbringst Zeit mit den Kindern und verbesserst spielerisch ihre Fähigkeiten in Englisch. Gerne kannst du Aktivitäten wie Spiele, Musik, Zeichnen usw. organisieren. Du holst die schulpflichtigen Kinder von der Schule ab und hilfst ihnen bei den Hausaufgaben.

Abends: du hilfst bei der Ausgabe des Abendessens mit. Danach spülst du zusammen mit den Kindern das Geschirr, machst mit ihnen die Wäsche und hilfst beim Putzen und Aufräumen im Waisenhaus. Zum Tagesabschluss bringst du die Kinder ins Bett und erzählst ihnen noch eine Geschichte...

Idealerweise bist du flexibel und setzt deine Hilfe dort ein, wo sie gebraucht wird.

Einsatzort

Ejuso Juabeng District

Einsatzbedingungen

Mögliche Einsatzdauer: 2-4 Wochen, 5-7 Wochen, 2-3 Monate, 4-6 Monate, länger als 6 Monate

Arbeitstage: Montag-Samstag

Arbeitszeiten: 4 - 8 Stunden am Tag

Unterbringung: im Projekt oder auf Wunsch in einer Gastfamilie

Verpflegung: 3 Mahlzeiten / lokale Kost

Sonstige Leistungen

Flughafentransfer im Einsatzland: Flughafentransfer bei An-und Abreise

Orientierungsprogramm: 2-tägiges Orientierungsprogramm nach Ankunft

Betreuung vor Ort: Intensive Betreuung durch einen Mitarbeiter des Projektes

Zusätzliche Informationen

--

Anforderungen an den Bewerber

Mindestalter: 18 Jahre

Benötigte Sprachkenntnisse: Englisch

Berufliche Fähigkeiten: nicht notwendig.

Sonstige Anforderungen:

Bewerbungsfristen: 6 Wochen vor Einsatzbeginn

Preise/Leistung

Kosten für den Freiwilligen*

Einsatzdauer Gesamtkosten> *Projektkostenbeteiligung *Entsendungskosten
 
2 Wochen: 611 € 231 € 380 €
4 Wochen: 751 € 371 € 380 €
jede weitere Woche: 86 € 71 € 15 €
2 Monate: 1082 € 652 € 430 €
3 Monate: 1422 € 942 € 480 €
jeder weitere Monat: 331 € 281 € 50 €
*Die angegebenen Kosten können sich durch Wechselkursschwankungen noch geringfügig ändern. Nach der Einreichung deiner Bewerbung erhältst du die definitiven Kosten.
 
Die Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen

Wir möchten dir größtmögliche Kostentransparenz bieten. Daher haben wir für dich Entsendungskosten und Projektkostenbeteiligung getrennt dargestellt.

Hinweis:
Meistens ist es möglich, dass ihr während eures Freiwilligendienstes das Kindergeld in Höhe von 192,- Euro/Monat weiterhin bekommt. Tipps dazu findet ihr >...hier...
 
 

Leistungen von Welt-Sicht

✔ Sorgfältige Auswahl unserer Projekte und Partnerorganisationen im Ausland
✔ Ständige Prüfung unserer Projekte gemäß unseres Qualitätsstandards durch ein eigenes Qualitäts-Handbuch
✔ Vermittlung deines Wunschprojektes
✔ Hilfe bei den Vorbereitungen vor der Ausreise
✔ Ausstellung einer Bescheinigung über den Freiwilligendienst nach Beendigung deines Einsatzes
✔ Ausführliche Beratung und individuelle Betreuung vor, während und nach deiner Reise
✔ Aushändigung einer Infomappe mit ausführlichen Informationen rund um deinen Einsatz
✔ Infos zum Visaantrag
✔ Infos zur Flugbuchung
✔ Tipps rund um das Thema Auslandsreiseversicherungsschutz, konkrete Vorschläge zu den einzelnen
Komponenten (z.B. Kranken-, Unfall-, Rücktransport- u. Haftpflichtversicherung), günstige Konditionen durch
unseren Welt-Sicht-Gruppentarif
✔ Vorbereitungsseminare unseres qualifizierten Pädagogen-Teams (gegen geringen Aufpreis)

Als Bonus erhältst du nur bei Welt-Sicht zusätzlich: Dein persönlicher Online-Infocenter
Du erhältst von uns per email einen individuellen Online-Zugang zu unserer umfassenden Datenbank, dem Welt-Sicht Info-Center. Dort haben wir wichtige Zusatzinformationen zu deinem Projekt und deinem Einsatzland individuell und persönlich für dich hinterlegt, um dich optimal bei deinen Projektvorbereitungen zu unterstützen, z.B.:
✔ To-Do-Liste zur Vorbereitung deines Freiwilligendienstes
✔ Kontaktdaten deiner Partnerorganisation
✔ Download-Bereich mit wichtigen Dokumenten und Informationsmaterialien (z.B. Qualitäts-Handbuch, Krisenmanagement)
✔ Online-Formulare (z.B. Flughafenabholung, Ankunfts- und Rückkehrbestätigung, Erfahrungsbericht, Evaluationsbogen)
✔ Wichtige Infos wie z.B. Impfempfehlungen, Reise- und Sicherheitshinweise, Klimainformationen, Visabeantragung, Zahlungsverkehr im Ausland etc.
✔ Tipps zur günstigen Flugbuchung
✔ Wichtige Hinweise zum Reisegepäck
✔ Links zu wichtigen Webseiten
✔ und vieles mehr...

Leistungen unserer Projektpartner

✔ Unterkunft (gemäß Projektinfos)
✔ Verpflegung (gemäß Projektinfos)
✔ Flughafentransfer im Einsatzland
✔ Intensive Betreuung vor Ort
✔ Notruftelefon (24/7)
✔ Unterstützung bei der Besorgung von SIM-Karten fürs Handy
✔ Orientierungsprogramm zu Beginn des Einsatzes
✔ Einhaltung des von Welt-Sicht geforderten Qualitätsstandards
✔ weitere Leistungen (gemäß Projektinfos)

Nicht in den Leistungen enthalten sind

- Flug- und Reisekosten
- Auslandsreiseversicherungen
- Visagebühren und Impfkosten
- Taschengeld / Geld für private Unternehmungen (falls nicht anders vermerkt)
- Sonstiges




  >>>zum Projektfinder<<<



Projektnummer: 558206

Bilder und Links von unseren Projektpartnern

Erfahrungsberichte

thumbnail
Freiwilligenarbeit in Ghana - Erfahrungsbericht Meine Zeit in einem Kinderheim in Ghana
von Rike, 06.08.2014
Zum Projekt

Seit fünf Tagen bin ich nun wieder zurück in Deutschland und versuche nun einmal einige Eindrücke und Erfahrungen aus meiner Zeit in Ghana aufzuschreiben. Ziemlich spontan habe ich mich im Frühjahr diesen Jahres dazu entschlossen, 2 Monate in einem Waisenhaus in Ghana zu verbringen. Nachdem die Vorbereitungen (Flug, Visum, Impfung, etc.) recht zügig über die Bühne gingen, ging es Anfang Juni dann auch schon los. Ich hatte keine Ahnung, was mich in Ghana erwarten würde, wie und wo ich leben und wie die nächsten zwei Monate dort wohl aussehen würden. Dementsprechend war die Reise dorthin ein bisschen wie eine Reise ins Ungewisse.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Ghana - Erfahrungsbericht Meine Mitarbeit in einem Kinderheim in Ghana
von Carolin, 09.12.2016
Zum Projekt

Nun bin ich seit ein paar Tagen wieder in Deutschland, Zeit die letzten drei Monate nochmal Revue passieren zu lassen. Ich war die letzten drei Monate in Ghana in Kumasi. Dort habe ich in einem Kinderheim gearbeitet. Als die Ferien zuende gingen, habe ich morgens in einer Schule gearbeitet. In dieser Schule waren jedoch keine Kinder aus dem Kinderheim. In der ersten Woche tat ich mich noch ein bisschen schwer, ganz allein in einem fremden neuen Land mit neuer Kultur.  

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Ghana - Erfahrungsbericht Leben und Lernen in Ghana
von Ronja, 23.10.2017
Zum Projekt

Nach einem kleinen Kulturschock, habe ich mich mittlerweile in Ghana eingelebt. Die Offenheit gegenüber Fremden ist hier stark zu spüren. Jeder Fremde fragt, wie es einem geht und ob man Hilfe benötigt, selbst wenn diese nur im Auto vorbeifahren. Kinder winken, kichern oder kommen angelaufen... um einen nur kurz zu berühren. Diese starke Kontaktfreudigkeit habe ich so weder in Deutschland, noch anderen Ländern erlebt. Ein kurzer Smalltalk bedeutet den Menschen hier viel.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Ghana - Erfahrungsbericht Mein Einsatz im Kinderheim
von Laura, 24.01.2015
Zum Projekt

Es ist ein komplett anderes Leben in Ghana. Es scheint als seien die Menschen gelassener und entspannter als in Europa. Vor allem haben die meisten dort jedoch ganz andere Probleme zu bewältigen als wir hier daheim. Wenn man sich auf diese Lebensweise versucht einzustellen, ebenso lernt nur mit dem Nötigsten auszukommen und vieles entspannter sieht, dann kann man die Zeit dort sehr gut genießen. Es waren 4 aufregende, ungewöhnliche, interessante und emotionale Monate für mich in Ghana. Ich habe viel vom Land gesehen, interessante Menschen kennengelernt und ganz neue Erfahrungen gemacht. Mit anderen Freiwilligen habe ich zusammen in einer Gastfamilie in Kumasi gewohnt. Anfangs waren wir zu sechst und später gar zu elft. Mit elf Freiwilligen war es recht eng in dem Haus, aber wir kamen zu recht. Stromausfall gab es eigentlich jeden Tag für ein paar Stunden und fließend Wasser gab es auch nicht immer. Doch es ging trotzdem, man lernst sich ziemlich schnell an diese Umstände anzupassen.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Ghana - Erfahrungsbericht Ich wurde von Anfang an gut integriert
von Nicole, 03.05.2020
Zum Projekt

Am 1.3. begann ich meine Reise nach Ghana. Der Hinflug gestaltete sich problemlos und so kam ich nach ca. 14 Std. in Kumasi, der zweit größten Stadt Ghanas an. Ich wurde vom Flughafen abgeholt und in meine Gastfamilie, bei der ich meinen 4-wöchigen Aufenthalt verbringen sollte, gebracht. Schon die Fahrt dahin war ein Erlebnis, der Verkehr auf der Straße, die Menschenmengen, der Müll der überall liegt,….einfach alles anders als in meinem Heimatland Österreich.

Weiter Lesen