Meine Zeit im Kinderzentrum / Kenia

(von Alexandra, 18.11.2014)

Ich bin in Kenia in einem Kinderzentrum in Nairobi, was eine Schule ist. Im moment geht es nur von Babyclass bis Class 1, da kein Platz fuer mehr Kinder ist! Ich habe mich vielseitig angagiert und habe mit den Kinder z.B. die Weltkarte gelernt, Farben und Kleidungsstuecke in englisch. Ich war aber auch kreatiev taetig und hab mit ihnen gemalt, kleine Puzzles mit Bildern gemacht, und ich hab mit ihnen Spiele gespielt. Eigentlich wollt ich auch in der Kueche helfen, was aber aus platzgruenden leider sehr schwer ist. Die Arbeit hier hat mir sehr viel Spass gemacht, da die Kinder sich ueber alles freuen, was man mit ihnen macht, egal ob man mit ihnen lernt, oder spielt! Sie sind einfach nur glueckleich, wenn sich jemand mit ihnen beschaeftigt, da die meisten in furchtbaren Verhaeltnisen aufwachsen. 

Das schoene ist auch, es reichen wirklich Kleinigkeit um den Kindern eine Freude zu bereiten, wie z.B. ihnen was zum Ausmalen geben, oder eine Geschichte vorlesen. Man muss sich hier natuerlich mit dem Essen etwas umstellen, da es die meiste Zeit das gleiche gibt, und es ist etwas ungewohnt, dass man sich hier nicht ganz so frei bewegen kann wie in Deutschland, aber man gewoehnt sich daran.

 
Fuer mich war auf jedenfall jeder einzelne Tag es wehrt, hier zu sein, weil nicht nur die Kinder von mir lernen konnten, sonder ich auch von Ihnen. Das Projekt hier hat mir gezeigt, dass man auch mit wenig, zufrieden und gluecklich sein kann, und ich all dass, was in Deutschland so normal ist, mehr schaetzen sollte, da nicht alles selbstverstaendlich ist.


...zum Projekt bitte hier klicken...

Berichte auswählen

Kontinentauswahl
Zielland auswählen
Tätigkeitsbereich(e) auswählen

Welt Sicht auf Facebook