Programm auswählen
Kontinentauswahl
Zielland auswählen
Tätigkeitsbereich(e) auswählen
Einsatzdauer

Welt Sicht auf Facebook

 

Freiwilligenarbeit im Ausland - Finde Dein Freiwilligenprojekt

Hier findest du unsere flexiblen Freiwilligenprojekte (Einsatzzeit:  2 Wochen - 12 Monate).

Solltest du nach einem Freiwilligenprojekt mit einer Einsatzzeit von 12 Monaten suchen, dann kommt für dich evtl. ein staatlich geförderter Freiwilligendienst in Frage. Projekte zur geförderten Freiwilligenarbeit im Ausland findest du unter  >geförderter Freiwilligendienst.


 

Vietnam - Freiwilligenarbeit Asien - Baby- und Kinderbetreuung im Sozialen Zentrum

 
 
 
 
  • Kinderbetreuung und Fürsorge, Bildung & Unterrichten, Gesundheitswesen
  • Gesamtkosten für 4 Wochen ab: 1348 ,- €
  • Gesamtkosten für jede weitere Woche: 195 ,- €<
Projektnummer: 606401

Projektbeschreibung

Unsere Organisation ist in der Großstadt Da Nang in Zentralvietnam gelegen. Gegründet wurde unsere Organisation von Viet Dang. Viet wurde selbst zum Waisenkind, als er ein Jahr alt war. Seine schwierige Kindheit schuf in Viet den Traum, anderen in Not zu helfen. Daher arbeitete Viet lange Zeit als freiwilliger Lehrer bis er sich dazu entschied, seine gemeinnützige Organisation in Vietnam zu gründen. Er sah die enormen Vorteile der Freiwilligenarbeit; denn durch persönlichen Einsatz und Engagement kann man die größten Veränderungen in anderen Menschen in Notsituationen bewirken.

Die Freiwilligen haben einen großen Beitrag dazu geleistet, um das Leben für viele benachteiligte Menschen zu verbessern.

Zur Zeit betreuen wir in etwa 500 Personen in den Waisenhäusern, sozialen Unterstützungszentren und armen Schulen in Zentral-Vietnam. Unsere Mission ist es, Freiwillige Helfer mit den Menschen in Not in Vietnam zu verbinden. Freiwillige werden in sozialen Unterstützungszentren und sozial benachteiligten Schulen in einem herausfordernden, aber lohnenden Projekt arbeiten.

Der Einsatzort:


Da Nang hat etwa 1 Million Einwohner und ist wegen ihrer schönen Strände und den vielen Sehenswürdigkeiten in der unmittelbaren Umgebung ein beliebter Urlaubsort. Sie war während der französischen Kolonialherrschaft auch unter dem Namen Tourane bekannt. Sie liegt am Delta des Flusses Han. Im Norden schließt sich der Wolkenpass als Wetterscheide an, nicht weit davon liegt die alte Kaiserstadt Huế.

Stellenbeschreibung

Durch die Freiwilligenarbeit mit uns hast du die Gelegenheit, den Waisen, behinderten Menschen und anderen benachteiligten Menschen Liebe, Aufmerksamkeit und Erziehung zu geben und ein besseres Leben zu führen. Im Allgemeinen benötigen unsere Freiwilligen keine besonderen Fähigkeiten. Alles was du brauchst ist die Leidenschaft, anderen zu helfen. Dies ist ein praktisches Programm und eignet sich für diejenigen, die daran interessiert sind, Kindern, Obdachlosen, Alten und Behinderten zu helfen, während sie einen einzigartigen Einblick in die Hindernisse gewinnen, denen sich die Gesundheitsfürsorgeanbieter in einem Entwicklungsland gegenübersehen.

Unser Programm ist sehr vielseitig und so kannst du dir während deines Freiwilligendienstes bei uns deine eigenen Schwerpunkte setzen.

In diesem Projekt kannst du dich in den folgenden Bereichen engagieren:

BABYPFLEGE: Es gibt ca. 50 Babywaisenkinder in den Waisenhäusern bzw. Gesundheitszentren. Oft werden die Babys direkt nach der Geburt von den Eltern ausgesetzt. Es mangelt an Personal, so dass die Babys nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie benötigen. Als Freiwillige(r) kannst du den Babys deine Aufmerksamkeit und Liebe schenken, bei der täglichen Reinigung und Pflege helfen, Milch füttern und auf die Babys aufpassen.

ERZIEHUNG VON KLEINKINDERN: Ebenso gibt rund 20 junge Waisen in unserem Programm. Sie sind zwischen 4 und 6 Jahre alt. Als Freiwillige(r) kannst du helfen, ihnen eine frühkindliche Ausbildung zu geben. Dazu gehört z.B. das Unterrichten von grundlegenden Englisch- und Lebenskenntnissen sowie das Spielen mit ihnen. Auch die Kleinkinder benötigen Liebe und Fürsorge und sind für jeden Augenblick der Aufmerksamkeit, die du ihnen schenkst, dankbar.

ENGLISCHUNTERRICHT FÜR KINDER: An unserem Programm beteiligen sich 300 Kinder im Kindergarten und in den Grundschulen. Die Kinder kommen aus den benachteiligten Familien der Region. Als Freiwillige(r) kannst du beim Englischlernprogramm für diese Kinder mithelfen. Du kannst assistieren und z.B. eigene Anfänger-AGs anbieten.

ENGLISCHUNTERRICHT FÜR BENACHTEILIGTE STUDENTEN: Wir schicken auch Freiwillige an die örtlichen Hochschulen und Universitäten, um mit einem englischen Unterrichtsprogramm namens "Konversation mit Ausländern" zu helfen. Das Programm ist für jungen Studenten, die sich keine Sprachschulen leisten können, Englischunterricht zu nehmen. Als Freiwillige(r) kannst du mit diesem Unterrichtsprogramm helfen, indem du u.a. die Rollen der Gastredner im Klassenzimmer übernimmst oder den Unterricht mit den lokalen Lehrern gemeinsam führst.

SPORT AKTIVITÄTEN: Es gibt einen großen Bedarf der Kinder in den Waisenhäusern und sozialen Zentren, an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen. Als Freiwillige(r) kannst du Aktivitäten aus verschiedenen Sportarten anbieten, wie z.B. Schwimmunterricht, Fußball, Badminton, etc ...

Einsatzort

Da Nang

Einsatzbedingungen

Mögliche Einsatzdauer: 2-4 Wochen, 5-7 Wochen, 2-3 Monate

Arbeitstage: Montag-Freitag

Arbeitszeiten: 4 - 8 Stunden am Tag

Unterbringung: Wohngemeinschaft

Verpflegung: 3 Mahlzeiten / lokale Kost

Sonstige Leistungen

Flughafentransfer im Einsatzland: Flughafentransfer bei An-und Abreise

Orientierungsprogramm: 2-tägiges Orientierungsprogramm nach Ankunft

Betreuung vor Ort: Intensive Betreuung durch einen Mitarbeiter des Projektes

Zusätzliche Informationen

--

Anforderungen an den Bewerber

Mindestalter: 18 Jahre

Benötigte Sprachkenntnisse: Englisch

Berufliche Fähigkeiten: Freiwillige benötigen keine besonderen Fähigkeiten um an unseren Programmen mitzuwirken. Vorkenntnisse im Unterrichten, in der Kinder-, und Behindertenpflege sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Sonstige Anforderungen:

Bewerbungsfristen: 6 Wochen vor Einsatzbeginn

Preise/Leistung

Kosten für den Freiwilligen*

Einsatzdauer Gesamtkosten> *Projektkostenbeteiligung *Entsendungskosten
 
2 Wochen: 1010 € 630 € 380 €
4 Wochen: 1348 € 968 € 380 €
jede weitere Woche: 195 € 180 € 15 €
2 Monate: 2023 € 1593 € 430 €
3 Monate: 2451 € 1971 € 480 €
jeder weitere Monat: 410 € 360 € 50 €
*Die angegebenen Kosten können sich durch Wechselkursschwankungen noch geringfügig ändern. Nach der Einreichung deiner Bewerbung erhältst du die definitiven Kosten.
 
Die Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen

Wir möchten dir größtmögliche Kostentransparenz bieten. Daher haben wir für dich Entsendungskosten und Projektkostenbeteiligung getrennt dargestellt.

Hinweis:
Meistens ist es möglich, dass ihr während eures Freiwilligendienstes das Kindergeld in Höhe von 192,- Euro/Monat weiterhin bekommt. Tipps dazu findet ihr >...hier...
 
 

Leistungen von Welt-Sicht

✔ Sorgfältige Auswahl unserer Projekte und Partnerorganisationen im Ausland
✔ Ständige Prüfung unserer Projekte gemäß unseres Qualitätsstandards durch ein eigenes Qualitäts-Handbuch
✔ Vermittlung deines Wunschprojektes
✔ Hilfe bei den Vorbereitungen vor der Ausreise
✔ Ausstellung einer Bescheinigung über den Freiwilligendienst nach Beendigung deines Einsatzes
✔ Ausführliche Beratung und individuelle Betreuung vor, während und nach deiner Reise
✔ Aushändigung einer Infomappe mit ausführlichen Informationen rund um deinen Einsatz
✔ Infos zum Visaantrag
✔ Infos zur Flugbuchung
✔ Tipps rund um das Thema Auslandsreiseversicherungsschutz, konkrete Vorschläge zu den einzelnen
Komponenten (z.B. Kranken-, Unfall-, Rücktransport- u. Haftpflichtversicherung), günstige Konditionen durch
unseren Welt-Sicht-Gruppentarif
✔ Vorbereitungsseminare unseres qualifizierten Pädagogen-Teams (gegen geringen Aufpreis)

Als Bonus erhältst du nur bei Welt-Sicht zusätzlich: Dein persönlicher Online-Infocenter
Du erhältst von uns per email einen individuellen Online-Zugang zu unserer umfassenden Datenbank, dem Welt-Sicht Info-Center. Dort haben wir wichtige Zusatzinformationen zu deinem Projekt und deinem Einsatzland individuell und persönlich für dich hinterlegt, um dich optimal bei deinen Projektvorbereitungen zu unterstützen, z.B.:
✔ To-Do-Liste zur Vorbereitung deines Freiwilligendienstes
✔ Kontaktdaten deiner Partnerorganisation
✔ Download-Bereich mit wichtigen Dokumenten und Informationsmaterialien (z.B. Qualitäts-Handbuch, Krisenmanagement)
✔ Online-Formulare (z.B. Flughafenabholung, Ankunfts- und Rückkehrbestätigung, Erfahrungsbericht, Evaluationsbogen)
✔ Wichtige Infos wie z.B. Impfempfehlungen, Reise- und Sicherheitshinweise, Klimainformationen, Visabeantragung, Zahlungsverkehr im Ausland etc.
✔ Tipps zur günstigen Flugbuchung
✔ Wichtige Hinweise zum Reisegepäck
✔ Links zu wichtigen Webseiten
✔ und vieles mehr...

Leistungen unserer Projektpartner

✔ Unterkunft (gemäß Projektinfos)
✔ Verpflegung (gemäß Projektinfos)
✔ Flughafentransfer im Einsatzland
✔ Intensive Betreuung vor Ort
✔ Notruftelefon (24/7)
✔ Unterstützung bei der Besorgung von SIM-Karten fürs Handy
✔ Orientierungsprogramm zu Beginn des Einsatzes
✔ Einhaltung des von Welt-Sicht geforderten Qualitätsstandards
✔ weitere Leistungen (gemäß Projektinfos)

Nicht in den Leistungen enthalten sind

- Flug- und Reisekosten
- Auslandsreiseversicherungen
- Visagebühren und Impfkosten
- Taschengeld / Geld für private Unternehmungen (falls nicht anders vermerkt)
- Sonstiges




  >>>zum Projektfinder<<<



Erfahrungsberichte

thumbnail
Freiwilligenarbeit in Vietnam - Erfahrungsbericht Mein Freiwilligendienst im Kindergarten
von Mariam, 06.08.2018
Zum Projekt

Angefangen mit meiner Ankunft die relativ spät war. Ich wurde vom Flughafen abgeholt und direkt ins Volunteer House gefahren. Mir wurde erstmals nur mein Zimmer und das Bad gezeigt, da ich gegen Mitternacht erst angekommen bin. Am nächsten Morgen um 9 Uhr hatte ich eine House Tour wo mir auch alle Regeln im Haus erklärt wurden. Um 11 Uhr hatte ich dann eine Neighborhood Tour wo mir alle Läden, Supermärkte, etc. aus der Gegend gezeigt wurden. Nach dem Mittagessen hatte wir eine Stunde Vietnamese lesson wo uns die Basics auf vietnamesisch beigebracht wurden. Am Abend hatte ich dann meine Orientation über mein Arbeitsplatz im Kindergarten, wo mir alles ausführlich erklärt wurde über die Arbeit im Center. So endete auch mein erster Tag in Hanoi. 

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Vietnam - Erfahrungsbericht Mein Freiwilligendienst in Hanoi
von Denise, 27.10.2019
Zum Projekt

Im September 2019 habe ich vier Wochen in der Hauptstadt Vietnams gelebt und gearbeitet. Ich habe meinen Freiwilligendienst mit wenigen Erwartungen angetreten, denn so konnte ich nicht enttäuscht, sondern nur überrascht werden. Und ich muss sagen, dass jede Erfahrung und jede Erkenntnis, die ich dort gesammelt habe, von großer Bedeutung für mich sind und ich diese niemals vergessen werde. Meine Reise nach Hanoi verlief ohne Probleme. Bereits in Deutschland hatte ich Kontakt mit Mitarbeitern von der Partnerorganisation. Vor Ort wurde ich ebenfalls direkt sowohl von den Mitarbeitern, als auch von den anderen Freiwilligen mit offenen Armen empfangen und herumgeführt. Ich fühlte mich zu jeder Zeit bestens unterstützt und niemals alleine.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Vietnam - Erfahrungsbericht Englisch unterrichten
von Alexander, 04.11.2018
Zum Projekt

Bereits am Flughafen in Tuy Hoa wurde ich von einer Lehrerin und einem Studentenvertreter sehr freundschaftlich begrüßt. Am selben Abend noch, nach meiner Ankunft in meinem Zimmer auf dem Universitätsgelände, lernte ich einige der älteren Studenten kennen und aß mit ihnen zu Abend in einem der zahlreichen Coffee Shops in der Stadt. So bildeten sich schon die ersten Freundschaften. Meine erste Unterrichtsstunde hatte ich bereits am nächsten Morgen und ich stand vor meiner ersten Klasse.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Thailand - Erfahrungsbericht Unterrichten in Thailand - Anders, als ich es mir vorgestellt habe
von Lilian, 22.04.2015
Zum Projekt

Nach sechs Monaten im Norden Thailands kann ich zusammenfassen: Es ist komplett anders, als ich es mir vorgestellt habe, viele meiner Erwartungen wurden nicht erfüllt, etliche andere dafür aber weitaus übertroffen. Alles in Allem hatte ich eine tolle Zeit, in der ich immer wieder, für mich, einmalige Momente erlebt habe. Bevor ich mich Ende September 2014 auf den Weg nach Thailand machte, wusste ich im Grunde genommen nichts über mein Umfeld für das nächste halbe Jahr. Es stellten sich mir Grundlegende Fragen wie: In der Projektbeschreibung ist von Englischunterricht für Bergdörfer die Rede. Werde ich direkt in so einem Dorf wohnen? Gibt es dort überhaupt gepflasterte Wege? Wie sieht es mit fließendem Wasser und Strom aus?

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Thailand - Erfahrungsbericht Unterricht gestalten in Nordthailand
von Lea, 12.01.2016
Zum Projekt

Nach einer Nacht im Flugzeug landete ich früh morgens in Bangkok und von da aus ging es noch eine Station weiter nach Chiang Rai, im Norden von Thailand. Eine der ersten Fragen, die unser Ansprechpartner mir stellte, war ob ich in einer Schule oder in einem Kinderheim unterrichten möchte, was mich etwas verdutzte, da ich mich lediglich für die Schule beworben hatte. Doch aus Interesse entschied ich mich für beides, was ich auch zu keinem Zeitpunkt des Freiwilligendienstes bereut habe, da das Arbeiten im Kinderheim mir nochmal einen ganz anderen Einblick in die thailändische Kultur und das Leben ermöglicht hat und ich mich dort zudem wie in einer Familie aufgenommen gefühlt habe.

Weiter Lesen